Sonntag, 3. Februar 2013

Hallo Herr Fuchs! Neue Baumwolltaschen

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Wochenende und genießt noch die restlichen Stunden. Ich bin die Tage auf den Couch Blog Star Award aufmerksam geworden, in dem es beim ersten Mal um das Thema Nachhaltigkeit geht - dies ist nun der Eintrag, mit dem ich teilnehmen möchte. Ab dem 18. Februar könnt Ihr dann auf der Couch Facebook Seite für Euren Lieblingsblog voten.

In dieser Woche habe ich wieder eine neue Tasche bekritzelt. Diesmal ist auch etwas mehr Farbe im Spiel. Ich habe so viel Lust und Sehnsucht nach Frühling und Sonne und bunten Farben, raus aus dem Grau, ich konnte gar nicht anders ;-) Das ist nun also mein neuester treuer Begleiter, der mich auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Treffen mit Freundinnen begleitet.






Viele von Euch kennen mittlerweile meine Baumwolltaschen. Doch wie kam es eigentlich dazu?


So fing alles an


Am 22. Juni 2011 erschien mein erster Eintrag, in dem ich mich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigte. Obwohl ich mir schon immer Mühe gegeben habe, gut mit meiner Umwelt umzugehen, war dieses Video der Ausschlag- und Ideengeber für meine späteren Taschen-Kreationen:



Über Vieles denkt man dann doch leider erst nach, wenn man es vor Augen geführt bekommt. Wie viel so eine kleine Plastiktüte bei unseren alltäglichen Einkäufen so anrichten kann, war mir nicht bewusst. Ich wollte und will es heute noch immer besser machen - nicht so bequem sein und einfach nehmen, was man kriegt. Die alten Stoffbeutel, die bei mir noch so rumflogen, erfüllten zwar Ihren Zweck, waren aber nicht wirklich schön anzusehen. Etwas buntes und individuelles musste her. Noch am selben Tag bestellte ich mir einen ganzen Schwung Baumwolltaschen und Textilstifte und fing einfach an. Die ersten einfachen Motive entstanden und ich stattete mich und meine Freunde mit den praktischen Beuteln aus. 


Mittlerweile haben sich einige verschiedene Modelle angesammelt und ich versuche,  immer wieder neue Zeichnungen zu entwickeln, die nachhaltig, aber nicht altbacken sind. Nach und nach kamen neue Techniken, neue Farben hinzu, ich traute mich auch an aufwändigere Motive. Die Taschen sind aus einem wirklich dankbaren und gut zu verarbeitenden Material - man braucht nicht viel um daraus etwas Neues zu machen. Hier seht ihr nochmal viele der Beutel auf einen Blick.



Danke für's Lesen! Wir sehn' uns ;-)

Liebe Grüße
Sabrina


    

Kommentare:

  1. Wow! Der Fuchs ist wunderschön! Hammer, wie toll du zeichnen kannst :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Sandra, für das schöne Kompliment!

    AntwortenLöschen