Dienstag, 25. Dezember 2012

Es weihnachtet sehr

Hallo :-)

Erstmal frohe Weihnachten - ich hoffe, ihr hattet bis dahin eine gute Zeit und werdet das auch noch weiterhin haben.

Nach einem kleinen Familienausflug heute morgen habe ich mich mal dran gewagt in Photoshop zu zeichnen. Sonst mache ich meine digitalen Zeichnungen ja immer in Corel Painter, aber nachdem ich mir viele tolle Tutorials auf Youtube angesehen habe, wollte ich das auch mal selbst ausprobieren. Es hat ein paar Stunden gedauert, bis ich mich mit den Werkzeugen einigermaßen zurecht gefunden habe. Hier seht ihr das fertige Ergebnis:


Zuerst habe ich dir Haare mit einem normalen Pinsel gezeichnet, habe mir dann aber später doch ein paar spezielle Brushes für die Feinheiten heruntergeladen.

Mein Wacom Bamboo habe ich jetzt genau zwei Jahre und ich liebe es wie eh und je. Auf das wir noch viele Weihnachten gemeinsam verbringen :-)

Nun genießt noch die Feiertage und macht Euch eine gute Zeit!

Viele liebe Grüße,
Sabrina

Kommentare:

  1. Wow, die haare sind super schön geworden :)
    Ich hab noch nie mit Painter gezeichnet, ist es sehr anders als Photoshop?

    LG Mika

    AntwortenLöschen
  2. Hey, danke sehr für das Kompliment :-)
    Ich finde, beim Corel Painter sieht es mehr nach richtigen Stiften aus. Es gibt hunderte Pinselspitzen für Bleistifte, Ölfarbe, Kreide und so weiter. Das geht in Photoshop bestimmt auch, aber die Standard-Einstellung finde ich da nicht so gelungen und die Einstellungen, bis man einen Pinsel so hat, wie man ihn will etwas kompliziert. Von der Anwendung sind aber beide Programme gleich und du hast auch hier Ebenen und Co.
    Ich habe nur die Essentials Version von Painter, bin aber sehr zufrieden. Die bekommst du günstig bei ebay für etwa 10 Euro - bin damit sehr zufrieden!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen