Sonntag, 9. März 2014

200 und kein Ende in Sicht

Der letzte Blogeintrag liegt schon wieder eine ganze Weile zurück. Ich würde gerne öfters bloggen, aber zur Zeit gibt es auch nicht viel das ich zeigen könnt.

Wenn das mit dem zeichnen nicht so klappt, wie ich es gerne hätte, verfalle ich schnell in eine Art Frustrationskreis. Ich bin unzufrieden, weil ich keine Zeit habe was zu Papier zu bringen und wenn ich dann doch mal Zeit habe, gelingt mir nichts, weil ich denke "jetzt musst du aber unbedingt irgendwas kritzeln, sonst kommst du nie dazu". Blöde Sache.

Was da hilft? Ich schaue mir dann meistens alte Werke an und freue mich, wenn eine Veränderung (im positiven Sinne) sichtbar wird. Besonders gut sieht man das bei den zahlreichen Kakao Karten, die ich nun schon seit sechs Jahren zeichne.
"Damals" hatte ich bereits einen Blogeintrag über die ersten 100 Karten geschrieben und nun ist der nächste längst überfällig, da ich die 200 schon hinter mir gelassen habe.

Seht selbst.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen